Wirtschaft, Politik und Leben in Thüringen

MENÜ
MENÜ

Bayer investiert 60 Millionen in Weimar

image_pdfimage_print

WEIMAR – Der Chemiekonzern Bayer plant, bis zum Jahr 2022 insgesamt 60 Millionen Euro in den Weimarer Standort zu investieren. Das meldet heute der MDR. Danach sollen bereits im kommenden Jahr 18 Millionen Euro fließen.

Das Werk in Weimar sei einer der “zukunftsträchtigsten Standorte von Bayer”, wird ein Sprecher des Konzerns zitiert. Das Geld werde vor allem in die Digitalisierung der Prodaktionsanlagen investiert.

Im Bayer-Werk in Weimar arbeiten 550 Mitarbeiter, die hormonhaltige Arzneien produzieren und verpacken.

Bildquellen

  • Bayer_Weimar: bayer weimar

Ähnliche Beiträge