“In verschiedenste Körperteile gebissen”

EISENACH – Die 19-Jährige hatte wohl zu viel Alkohol getrunken. Als die Polizei am Samstagabend zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen in die Adam-Opel-Straße in Eisenach gerufen wurde, fanden sie in einer Gartenparzelle eine alkoholisierte junge Frau vor, die gegenüber vier Gästen der Party gewalttätig geworden war. Dreien hatte sie (Polizeibericht) “in unterschiedlichste Körperteile gebissen”. Einem vierten Gast versetzte sie Schläge und Tritte. Als die Polizeibeamten erschienen, trat die Furie einen Außenspiegel des Streifenwagens ab und begann, auch die Uniformierten körperlich zu malträtieren. Die Polizisten überwältigten die Frau und nahmen sie mit ins Polizeirevier, wo sie bis zum Morgen ihren Rausch ausschlief.

 

 




ZDF-Fernsehfahndung: Frauenleiche nahe der A9 gefunden

Lindau – Mit einer Fahndung in der ZDF-Sendung Aktrenzeichen XY..ungelöst hat die Polizei gestern Abend versucht, die Identität einer Frauenleiche herauszufinden. In der Nähe der A9 hatte am 5. Juli ein Spaziergänger die Leiche zwischen Lindau und Rudelsdorf entdeckt. Der Körper lag dort schon seit Wochen und war mit Erde bedeckt. Aufgrund der Auffindesituation gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Rechtsmediziner fanden heraus, dass die Frau etwa 1,70 Meter groß und zwischen 40 und 50 Jahre alt war. Sie trug zum Zeitpunkt der Tat blaue Leggins und ein grünes T-Shirt. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 03641-81 14 71.