Wirtschaft, Politik und Leben in Thüringen

MENÜ
MENÜ

33-Jähriger bei Messerangriff schwer verletzt

image_pdfimage_print

Erfurt – Bei einem Angriff durch fünf “Jugendliche” an einer Straßenbahn-Endstation im Erfurter Norden ist in der Nacht zum Freitag ein 33-jähriger Mann schwer verletzt worden. Die Gruppe sei nach Polizeiangaben mit dem Mann in Streit geraten, der schnell in eine körperliche Auseinandersetzung ausartete. Dann habe ein 19-Jähriger ein Messer gezogen und sei auf sein Opfer losgegangen. Die Polizei konnte später alle fünf Angreifer ermitteln und den Messerstecher in Haft nehmen.

Bildquellen

  • Fotolia_46685143_S_Blaulicht: fotolia

Ähnliche Beiträge